Montag, 10. Juni 2013

Brandnooz Boxen April, Mai und BBQ


In den letzten zwei Monaten habe ich euch meine neuen Brandnooz Boxen ganz unterschlagen. Diese drei sind meine letzten gewesen und werden es vorerst bleiben. Die Boxen waren wirklich teilweise richtig Klasse gewesen und interessant. Aber wenn ich mir das überlege das viele Sachen dann auch verschenkt wurden, dann kann ich es auch bleiben lassen. Zumal sie mit meiner jetzigen Ernährungsform nicht mehr zusammen passen.

Brandnooz Box BBQ
Unter dieser Box hatte ich mir etwas mehr vorgestellt. Der Inhalt war 1 kleine Flasche Wein, Chili Mango Soße von Knorr ( absolut lecker), Thomy Sylter Art, 2 versch. Senfsorten, Cajun Gewürz, Knorr Gewürze, Fassbrause, Burritos, Chipsfrisch BBQ und Knorr Salatmischung.
Eine schon sehr schöne Box, doch kann ich mit dem Wein und den Burritos kaum was anfangen. Besonders der Senf und die Chili Mango Soße machen einen Grillabend richtig perfekt. Die Fassbrause war auch sehr lecker, auch wenn ich die aus unserem Studentenclub am liebsten mag. Die Chips dagegen haben mir nicht so richtig geschmeckt.

Brandnooz Box April
Eine der wenigen Boxen die genau meinen Geschmack traf. Ausser das Bier. Reis kann man immer gebrauchen, dann hatte ich noch so eine Hollondaise Soße dazu für Lachs Gratin, Livio thousand island Dressing,  Barilla Soße, Schokoladensticks, Kaugummi, Apfel-Reiscräcker und Orangensaft. Die Schokoladensticks haben nicht lange überlebt, sie erinnern mich an Pockys und waren richtig lecker. Die Aoste Sticks hatte ich auch schon mehrmals, ich liebe so getrocknete Salami.

Brandnooz Box Mai
Für mich persönlich eine sehr durchwachsene Box. Ausser dem Heinz Ketschup, den Mentos, Loacker Choco & nuts, sowie dem 7 Zwerge Getränk, habe ich alles verschenkt. Pilze mag ich absolut gar nicht, Ingwer ebenfalls nichts. Die Nachos waren da schon eher mein Fall, aber mit Jalapeno einfach schon sehr scharf für mich. Der Heinz Ketschup ist sehr lecker und gibt es fast jedes mal zum Frühstück zu meinem Rührei dazu.  Diese Schokodinger haben es bei mir auch nicht lange überlebt. Sie waren aber auch zu lecker.


Fazit:
Die Boxen sind schon ganz cool und interessant. Doch für die 10 Euro hätte ich mir öfters mal sinnvollere Sachen einkaufen können. Trotzdem war es eine tolle Erfahrung. Mir persönlich hat aber die persönliche Note gefehlt. Sodass man vielleicht ankreuzen kann was man lieber haben möchte. So ähnlich wie bei der Glossybox, wobei die sich ja auch kaum daran gehalten haben.


Keine Kommentare:

Kommentar posten