Freitag, 25. Mai 2012

Basilikum in der Dose

Vor wenigen Tagen habe ich Basilikum in der Dose bekommen. Erst wollte ich es verschenken bzw. wegwerfen. Ich hab es nicht so mit Pflanzen, obwohl sie bisher alle überlebt haben in den letzten 11 Monaten. Schatzi fand die Idee zwar doof, aber auch nur weil bei ihm im Garten Basilikum im Topf steht XD. Jedenfalls möchte ich das nun mal austesten. Kann mir noch nicht so wirklich vorstellen das es klappt.


Die Dose sieht ja ganz gut aus. Unten befindet sich dann die Anleitung mit den Samen.


Die Anleitung in 5-6 verschiedenen Sprachen und die Samen.

Zuerst öffnet ihr die Dose. Dazu wird auch kein Dosenöffner gebraucht. Dann sehr ihr dieses tolle Gemisch:



Nach Anleitung habe ich das ganze dann mit Wasser befüllt.







Danach kommen die Samen hinzu. Diese bedeckt ihr dann mit dem Gemisch.


Sobald dies geschehen ist, wird die Dose an einen hellen, sonnigen Platz gestellt. Man sollte nicht vergessen die Samen regelmäßig zu gießen.


Bei mir steht die Dose auf dem Fensterbrett, dort bekommt sie von früh bis späten Nachmittag Sonne. Ich bin gespannt wie sich das weiterentwickelt und werde natürlich hier davon berichten.

Habt ihr schonmal eine Pflanze oder Kräuter in der Dose gehabt?

Kommentare:

  1. DAS ist ja interessant! So etwas werde ich mir auch mal besorgen, zumal ich sehr oft Pesto selber mache ;)

    Liebsten Gruß, V (http://pineapple-world.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen
  2. Schicker Blog - Ich bin nun deine Leserin. Vielleicht besuchst du mich mal, ich würde mich riesig freuen ♥ und ein Shopping Tipp gibt es auch noch ;)

    xx San
    owlspassion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Wenn du aus Thüringen bist, gibts das nur in dem Eiscafe in meiner Stadt. (;

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Sache. Hatte sowas aber bisher noch nicht. :) Ich habe selbst gesät.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte mal nen billigen Bananenbaum, der aber leider nie gewachsen ist =(

    AntwortenLöschen